Montag, 3. Juli 2017

Interviewt: Prof. Mühlfelder - Psychologie - SRH Fernhochschule

Prof. Dr. Manfred Mühlfelder von der SRH Fernhochschule hat mir im Video-Interview zahlreiche Fragen rund um die Psychologie-Fernstudiengänge an der SRH Fernhochschule beantwortet.

Dienstag, 27. Juni 2017

Videos jetzt responsiv eingebettet

Hier im Blog weise ich ja häufig auf von mir produzierte Videos hin und bette diese dann auch ein - bisher mit dem von YouTube zur Verfügung gestellten Embed-Code. Sieht auf dem Desktop auch prima aus, nur auf dem Smartphone in der ansonsten ja schon responsiven Ansicht bzw. Mobilversion passte das Video bisher nicht so richtig. Das ändert sich nun, da ich ab sofort den Code angepasst mit dem Tool http://embedresponsively.com/ einbette. Damit sieht es sowohl in der Desktop-Ansicht als auch mobil besser aus, da die Größe optimal angepasst wird.

Beispiel alt:
http://www.markus-jung.de/2017/05/interviewt-klaus-baumer-nhad.html

Beispiel neu:
http://www.markus-jung.de/2017/06/vorgestellt-die-doedl-methode-von-tim.html

Vorgestellt: Die DOEDL-Methode von Tim Reichel

Im Buch DOEDL-Methode - Selbstmanagement im Studium (Amazon*) von Tim Reichel geht es um ein Konzept zur Organisation des Studiums oder Fernstudiums, auf das ich in dieser Buchvorstellung ausführlich eingegangen bin. Einen Beitrag bei Fernstudium-Infos.de gibt es auch dazu.


* = Affiliate-Link

Donnerstag, 18. Mai 2017

Interviewt: Klaus Bäumer (NHAD)

Klaus Bäumer ist General Manager der Nationalen Handelsakademie Deutschland (NHAD) und hat mir im Interview unter anderem Fragen zur niederländischen Herkunft des Unternehmens, zur Marktpositionierung in Deutschland sowie zu Entwicklungen im Bereich der Mediengestaltung und des Angebotportfolios beantwortet.

Im "Zeitalter der Bewertungen"...

... freue ich mich natürlich sehr, dass für Fernstudium-Infos.de jetzt bei Facebook auch erstmals eine Bewertung abgegeben wurde. Und dann auch noch gleich mit fünf Sternen und einem sehr schönen Kommentar.



Weitere Bewertungen sind übrigens hier möglich ;-):
https://www.facebook.com/pg/FernstudiumInfosDe/reviews/

Donnerstag, 11. Mai 2017

Abendnotizen statt Morgenseiten

Durch Christian Müller bin ich auf das Konzept der Morgenseiten aufmerksam geworden, das er hier vorstellt: http://www.sozial-pr.net/morgenseiten-kreativ-und-voller-energie-in-den-tag/. Ich bin allerdings darauf gekommen, weil er die Kopfzeile der Morgenseiten oft bei Instagram einstellt.

Morgens schreibe ich auch kurz am PC Tagebuch. Allerdings ist das eher eine Bestandsaufnahme - wie war die Nacht, wie fühle ich mich heute, was steht an, worauf freue ich mich und was beschäftigt mich, was bringt mir ggf. auch eine gewisse Unruhe.

Abends hingegen versuche ich um 23 Uhr offline zu gehen (mitunter wird es leider auch etwas später, aber üblicherweise ist um spätestens 23:30 Uhr wirklich Schluss), setze mich dann auf das Sofa und nutze den Tagesausklang, um mir bewusst zu machen, was an diesem Tag schön war und was ich positiv fand. Und dazu schreibe ich mir dann Stichpunkte auf mit einem "+" davor. Und darunter kommen auch die Punkte, die ich eher als negativ empfunden habe - mit einem "-" davor und ich achte darauf, dass es weniger oder höchstens gleich viele Punkte sind wie bei den Zeilen mit dem "+" - was üblicherweise auch kein Problem ist.

Und wenn mich dann noch etwas beschäftigt (oft sprudeln die Gedanken gerade dann los, wenn ich endlich etwas zur Ruhe komme), wird das darunter notiert, so dass es damit abgelegt ist und ich es am nächsten Tag aufgreifen kann.

Meist stellt sich dabei dann nach einiger Zeit eine gewisse Müdigkeit ein und ich gehe dann oft recht entspannt ins Bett und habe das Gefühl, dass der Tag so "rund" geworden ist.

Und am nächsten Morgen übertrage ich diese Abendnotizen dann in mein PC-Tagebuch. Das erscheint zwar wie doppelte Arbeit, aber mir hilft es, damit die Verknüpfung zwischen den Tagen her zu stellen, gut in den neuen Tag rein zu kommen und mir bewusst zu machen, was der Vortag alles an schönen Erfahrungen gebracht hat. Und die negativen Punkte erscheinen nach einmal drüber schlafen oft schon viel kleiner oder mit neuer Energie zumindest so, dass diese aktiv angegangen werden können, sofern das nötig ist.

Hier noch ein kleiner Auszug des Anfangs meiner gestrigen Abendnotizen:


Den Haken gibt es dann übrigens am nächsten Morgen, wenn ich die Notizen übertragen habe.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Interviewt: Dr. Pietzsch und Dr. Steeb (Springer Campus)

Kürzlich habe ich ein Interview mit Dr. Doreen Pietzsch und Dr. Benjamin Steeb zu den Fernstudiengängen Chemie und Biologie bei Springer Campus geführt, welches jetzt veröffentlicht wurde.

Montag, 1. Mai 2017

Fernstudium-Infos.de ungelesen #Noten #Akkreditierung

Täglich wird bei Fernstudium-Infos.de in den Foren und Blogs ganz viel kommentiert und gelesen, von dem vieles einfach unter geht. In dieser neuen Serie in meinem Blog möchte ich an einigen Tagen (an denen es mir zeitlich möglich ist) eine Auswahl davon vorstellen, was mir so an neuen Inhalten, Blogposts und Diskussionen aufgefallen ist - jeweils ergänzt um einen Screenshot, der die ganze Vielfalt deutlich macht.

So freut sich Lumi über ihre gute Note im Fernstudium an der IUBH und Vica ist fremdgegangen.

Maha fragt sich, ob es schwache Akkreditierungen gibt. Und Polli berichtet in ihrem Blog darüber, wie sich der Studiengang B.A. Präventions- und Gesundheitsmanagement an der APOLLON Hochschule verändert hat, seit sie das Studium begonnen hat.

Bei Flowergarden zieht sich die BWL ziemlich hin. Und dann gibt es auch neue Beiträge zu einer "endlosen" Diskussion rund um die Anerkennung von Vorleistungen an der IUBH.

Und es geht auch um Themen, die sich rund um ein Fernstudium ergeben - wie die Frage nach einem gelungenen Anschreiben bei Bewerbungen.

SirDerpington blickt auf sein 1. Semester an der IUBH zurück.

Donnerstag, 20. April 2017

DO|2017|04|20|01 #HelloFresh #Lieferung

Bisher hatte die Lieferung der Kochboxen stets sehr zuverlässig geklappt - früher wurden diese durch UPS ausgeliefert, mittlerweile durch DPD. HelloFresh liefert die Lieferung bis 12 Uhr zu, und das hat bisher (bis mal auf wenige Minuten Verspätung) auch sehr gut geklappt. DPD schickt am Tag der Lieferung sogar eine Mail mit einem einstündigen Lieferfenster. Und auch das wird dann meistens sehr zuverlässig eingehalten.

Diese Woche lief es jedoch anders. Meine Lieferung war für den Dienstag bestellt. Ich hatte mich schon gewundert, dass dies ging, weil Ostermontag ja ein Feiertag war und es da schon mal zu Verschiebungen kommt und daher extra nochmal in meinem Lieferkalender nachgeschaut und da war der 18.04. eingetragen.

Der Dienstag kam - was nicht kam, war die übliche Ankündigung von DPD und was auch nicht kam, war das Paket. Bis 12 Uhr gewartet und dann bei HelloFresh nachgefragt per Chat und die recht genervt wirkende Zurechtweisung erhalten, dass die Lieferung diese Woche wegen des Feiertags einen Tag später kommen würde und darauf ja auch im Newsletter und auf anderem Wege hingewiesen worden wäre. Keine Entschuldigung oder sowas und auch keine Reaktion auf meinen Vorschlag, dies doch als Verbesserungsvorschlag aufzunehmen, damit der Hinweis im Lieferkalender angezeigt wird - denn nur diesen nutze ich, um meine Lieferungen zu planen und verlasse mich darauf. Den mit Marketing vollgestopften Newsletter habe ich schon längst abbestellt.

Scheinbar ging es auch nicht nur mir so, denn am Dienstag Abend (!) kam dann eine Mail mit der Überschrift "Wichtige Information zu deiner Lieferung", mit unter anderem dem Hinweis:
wir haben heute einige Anrufe von Kunden erhalten, die sich gefragt haben, wo Ihre HelloFresh Box bleibt. Falls auch Du Dich wunderst, findest Du alle Informationen in dieser E-Mail.

Aufgrund der Osterfeiertage wurde Deine Lieferung vom Dienstag auf Mittwoch, den 19.04.2017, verschoben.

Bisschen spät und wie gesagt, diese Info gehört in den Lieferkalender.

Für den Mittwoch war eigentlich bei mir das nächste Interview bei Fernstudium-Infos.de geplant - genau zur erwarteten Lieferzeit... Da war es dann fast schon positiv, dass dieses kurzfristig abgesagt werden musste.

Ach ja: Die Lieferung am Mittwoch erfolgte dann wieder zuverlässig durch DPD und es wurde auch schon mit eintägiger Verspätung losgekocht

Mittwoch, 19. April 2017

MI|2017|04|19|01 #psychologie #anteile #humor

Kürzlich bin ich auf den YouTube Kanal von Thomas Sanders hingewiesen worden.

Er macht unter anderem Videos, in dem seine verschiedenen inneren Anteile wie Logic, Anxiety und Creativity im Dialog mit der Person stehen. Richtig gut gemacht, mit verschiedener Kleidung, Stimme, Mimik etc. Unterhaltsam und vielleicht durchaus auch zum selbst wiedererkennen.

Hier mal ein aktuelles Beispiel: