Montag, 27. August 2012

Warum ich mit Amazon Prime nicht mehr so zufrieden bin

Vor einiger Zeit habe ich darüber geschrieben, dass ich meine Bücher wieder vermehrt beim Händler vor Ort kaufen werde und dies unter anderem damit begründet, dass ich mit Amazon nicht mehr so zufrieden bin wie früher. Warum dies so ist, möchte ich heute etwas weiter erläutern.

Ich bin schon seit mehreren Jahren Kunde Prime-Kunde bei Amazon und finde es grundsätzlich genial, meine Lieferung einen Tag nach der Bestellung im Internet bei der Packstation abholen zu können bzw. ich fand es genial, als dies noch zuverlässig so funktionierte.

Leider hat sich dies in letzter Zeit etwas geändert:

1. Benötigen die Lieferungen mittlerweile oft 2-3 Tage, manchmal sogar noch länger, bis sie ausgeliefert werden. Manche Zusteller machen es wohl so, dass sie das Paket bei voller Packstation nicht in der Filiale abgeben, sondern einen Tag damit spazieren fahren, um dann einen neuen Versuch zu starten (habe ich dann am Aufkleber auf dem Paket gesehen).

2. Viele Pakete landen mittlerweile wegen der hohen Auslastung der Packstation in der Filiale. Finde ich nicht soooo tragisch, da diese direkt neben der Packastation liegt, aber ich bin dann halt wieder an Öffnungszeiten gebunden und muss mich in der oft recht langen Schlange anstellen.

3. Noch nerviger ist es, wenn Pakete an eine andere Packstation geliefert werden, also die von mir angegebene. Da muss ich dann mit der Bahn hinfahren und noch ein ganzes Stück laufen, so dass das wirklich lästig ist und einen erheblichen Mehraufwand mit sich bringt. Ich habe auch schon bei der Packstation-Hotline angerufen. Aber laut deren Auskunft kann man dies nicht vermeiden (ich würde mir dann eher die Abgabe in der Filiale wünschen) und sieht dies sogar als zusätzlich Service an, da viele Kunden dies der Abgabe in der Filiale vorziehen würden.

Soweit sind dies also Gründe, die gar nicht Amazon selbst betreffen, sondern den Versandpartner DHL. Trotzdem führt dies dazu, dass für mich der Versand weniger komfortabel ist.

Noch problematischer ist es aber, dass ein Teil der Sendungen (zufallsgesteuert) nicht mehr über DHL, sondern über Hermes ausgeliefert wird und dies vom Kunden auch nicht beeinflusst werden kann. Es kommt dann lediglich die Meldung im Bestellprozess, dass diese Bestellung nicht an eine Packstation geliefert werden können. Damit wird es dann wirklich ärgerlich, da ich ja ganz bewusst die Packstation nutze, da ich halt nicht ständig zu Hause bin - und Amazon ja auch groß für diese Möglichkeit wirbt. Zwar kann bei Hermes wohl auch an bestimmte Abholstationen geliefert werden, aber eine solche ist weder in meiner Nähe, noch ist diese rund um die Uhr geöffnet.

Insgesamt bestelle ich weiter viel bei Amazon und oft klappt es auch nach wie vor problemlos und viele der Vorteile bestehen nach wie vor. Insbesondere ist Amazon wenn es nicht um Bücher geht häufig auch deutlich günstiger als der Laden vor Ort. Dennoch hat meine Begeisterung aufgrund der nachlassenden Qualität der Versanddienstleister etwas gelitten und ich ärgere mich über Amazon, dass nicht mir überlassen wird, mit welchem Unternehmen die Lieferung erfolgen soll.

Übrigens stehe ich mit meiner Meinung auch nicht alleine da. Es gibt immer mehr Berichte in den Amazon-internen Foren und auch in anderen Blogs, Beiträgen und Foren in denen Unmut zum Ausdruck gebracht wird. Hier einige Beispiele:
- Amazon, Hermes und die Packstation
- Amazon und Hermes

Kommentare:

  1. Ich habe eine Buchhandlung im Ort, bei der ich Online bestellen kann, dann einen Anruf bekomme und beim nächsten Einkauf im Stadtzentrum das Buch abholen kann. Das ist komfortabel, aber trotzdem bestelle ich auch häufig über Amazon. Bin ebenfalls Prime-Kunde und sehe das ähnlich, wie du. Häufig klappt es (zum Glück ist die Packstation bei uns nicht so ausgelastet), aber manchmal auch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bücher werde ich voraussichtlich tatsächlich künftig weniger bei Amazon bestellen, aber in anderen Bereichen bleibt Amazon erste Wahl - die Probleme hätte ich bei anderen Versandhändlern ja ähnlich und viele Produkte sind mir in der City schlicht zu teuer und ich müsste sie dann auch immer noch nach Hause schleppen).

      Löschen