Freitag, 28. November 2014

Gefunden: Die Texte von Julia Engelmann

Vor einiger Zeit habe ich hier im Blog schon den Poetry Slam Beitrag "Stille Wasser sind attraktiv" von Julia Engelmann vorgestellt. Und während der Text zu ihrem bekannten Vortrag "One Day / Reckoning Text" im Netz zur Verfügung steht, konnte ich den zu "Stille Wasser" bisher trotz umfangreicher Recherche nicht finden.

Das hat sich jetzt geändert, da Julia Engelmann unter dem Titel Eines Tages, Baby* eine Auswahl ihrer bisherigen Texte veröffentlicht hat, der gleich für mich auch die Gelegenheit war, erstmalig die Onleihe über meinen neuen Tolino 2 eBook-Reader zu testen (zwar über den eingebauten Browser etwas umständlich, aber sonst problemlos).

Der Band umfasst 14 Texte und gleich der erste ist "Stille Wasser sind attraktiv".

Hier die Übersicht über alle Beiträge des Bandes - meine Favoriten in Fettdruck:
- Stille Wasser sind attraktiv
- Nicht allein, aber einsam
- Erwachsenwerden
(Schönes Fazit: "Erwachsenwerden heißt ja nicht, dass ich aufhören muss, ein Kind zu sein")
- One Day / Reckoning Text
(nutze deine Zeit, um später nicht zu bereuen, was du nicht getan hast)
- Stillleben
- Goldfisch
(Wie ein Goldfisch die "verrückten" Menschen sehen würde)
- Bestandsaufnahme in 3 Teilen
-- Teil 1 von 3: Was ich alles nicht hab
-- Teil 2 von 3: Was ich hab, aber nicht will
-- Teil 3 von 3: Was ich habe
- Ich kann alleine sein
- Über stille Poeten
- Eckige Kugelfische
- Für meine Eltern
- How to entscheid myself
- Wunschliste
- Grüner wird's nicht

Insgesamt bestätigt und intensiviert sich mein Eindruck einer sehr reflektierten, zum Teil introvertierten (und dabei nicht schüchternen) jungen Frau.

* = Affiliate-Link