Donnerstag, 1. Januar 2015

Mein Blog und Leben 2014 - 2015

Da ich dieses Jahr ungeplant Silvester alleine verbracht habe statt mit der Familie wollte ich mich entgegen der Masse verhalten und ins neue Jahr hinein schlafen um anders als die meisten Anderen morgens früh und frisch aufzustehen. Früh hat geklappt - frisch weniger. Fast 60 Minuten Knallerei vor und hinter dem Haus lassen sich einfach nicht ignorieren...

In diesem Beitrag möchte ich ein wenig auf das vergangene Jahr zurück blicken, vor allem auf das vergangene Blog-Jahr.

Das Jahr 2014 war mein bisher aktivstes und erfolgreichstes hier im Blog. Insgesamt habe ich 45 Artikel verfasst und dazu die Seiten Vita, Beratung und Kontakt erstellt, dem Blog ein neues Design verpasst und es von Fernstudium-Infos.de verlinkt. Die Entwicklung zeigt sich auch sehr schön im Verlauf der Seitenaufrufe seit Beginn des Blogs 2012:



Außerdem habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert, da eh kaum direkt hier im Blog kommentiert wurde, sondern fast nur über die sozialen Netzwerke. Deshalb erscheinen auch alle meine neuen Blogartikel bei Facebook, Twitter und Google+.

Wenn ich mir anschaue, zu welchen Themen ich im letzten Jahr gebloggt habe, spiegelt das auch einen Teil der Themen wieder, mit denen ich mich beschäftigt habe und dir mir wichtig waren. Lediglich sehr private Themen und insbesondere die, welche andere Menschen persönlich betreffen, habe ich dabei ausgespart.

Das Thema Weiterbildung spielt bei mir immer eine große Rolle. In 2014 habe ich mich an einem Psychologie-Fernstudium an der PFH versucht und es letztlich wieder abgebrochen, weil es nicht in mein Leben passt. Und meinen Fernlehrgang zum Psychologischen Berater abgeschlossen, ebenso wie einen MOOC zum Thema Prokrastination. Außerdem habe ich einen Fernlehrgang zu medizinischen Grundlagen begonnen, der mich in das neue Jahr begleiten wird. Blog-Beiträge dazu:
- Fernkurs abgeschlossen, Fernstudium abgebrochen
- NHAD Medizin, Erwachsenenbildung, Interview Mirco Fretter
- Gelesen: MOOCs Massive Open Online Courses - Offene Bildung oder Geschäftsmodell?
- TED-Talk: Sind Blended MOOCs die Zukunft?
- Gelesen: Roles and Student Identities in Online Large Course Forums
- Im Gespräch mit Philipp Höllermann zur Trendstudie Fernstudium
- Fernstudiums-USP - Interview im AKAD Magazin

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema Minimalismus und bewusstes Leben, auch die Psychologie/Philosophie spielt hier mit rein. Hierzu habe ich im vergangenen Jahr einiges gelesen und auch immer wieder Veränderungen für mich selbst vorgenommen und einiges ausprobiert. Mein Bestand an Sachen hat sich deutlich reduziert, 2014 insbesondere was Papier angeht. Ich habe den Inhalt etlicher Aktenordner und einer großen Erinnerungskiste entweder komplett entsorgt oder eingescannt/fotografiert. Zugehörige Blog-Beiträge:
- Die schädliche Wirkung von Erwartungen
- Vera F. Birkenbihl: Vortrag "Erfolgreich Dein Leben meistern!"
- Bewusst leben - aber ohne Aktionismus
- Ist Geben besser als Nehmen?
- So lebe ich Minimalismus
- Ein Tag der Besinnung
- Gott als Erfindung gegen die Angst vor dem Tod
- Was ich aus dem Buch Downgrade Deluxe mitnehme
- Google Keep Notizen - so bin ich meine Notizzettel los geworden
- Schwerpunkt Minimalismus in der Zeitschrift "Psychologie Heute"
- Aufschieben kann auch hilfreich sein
- Das Gehirn im Turbo-Modus
- LIEBSTER Award: Minimalismus Fragen und Antworten
- Erzeugt Zufriedenheit Langeweile?
Dieser Bereich macht eindeutig den Schwerpunkt in diesem Blog aus.

Eng damit verbunden ist auch das Thema Introversion. Ich sehe mich selbst als recht introvertierten Menschen. Viele die mich kennen, sehen das ähnlich, einige anders. Viel Zeit habe ich dieses Jahr zeitweise im Forum von introvertiert.org verbracht und unter anderem hat sich darüber ein sehr schöner Kontakt ergeben. Patrick Hundt, der hinter introvertiert.org steht, hat auch das Buch "Kopfsache" zum Thema Introversion aus seiner ganz persönlichen Perspektive geschrieben, dass ich hier im Blog vorgestellt habe. Auch der Poetry Slam Beitrag "Stille Wasser" von Julia Engelmann (mein Blog-Beitrag dazu) beschäftigt sich meiner Meinung nach mit Introversion, ohne dies explizit zu erwähnen. Jedenfalls spricht er mich sehr an und ich war froh, Ende des Jahres den Text dazu gefunden zu haben (Blogbeitrag dazu hier).

Ich verbringe viel Zeit im Web und auch damit haben sich einige Beiträge hier im Blog beschäftigt wie meine Vorstellung des Romans "The Circle", ein Hinweis auf Edward Snowden bei TED oder auch meine Erfahrungen mit Plague, einem neuen Social Network Tool. Und auch die Vorstellung meines neuen eBook Readers Tolino 2 passt in diese Kategorie.

Große Vorsätze für 2015 habe ich nicht. Vor allem möchte ich meinen Weg fortsetzen und mich in manchen Bereichen weiter entwickeln, körperlich und geistig aktiv bleiben und in mancher Hinsicht vielleicht noch mehr werden, meine Sozialkontakte pflegen, auf meine Ernährung, mein Konsumverhalten und meine Bewegung achten, mehr trinken und noch mehr Bücher lesen. Und natürlich weiter bloggen :-)