Montag, 11. Mai 2015

Hal Elrod: The Miracle Morning

Am Wochenende bin ich auf das Buch The Miracle Morning: The Not-So-Obvious Secret Guaranteed to Transform Your Life (Before 8AM)* von Hal Elrod aufmerksam geworden. Nach einem Blick ins Inhaltsverzeichnis war mein grundsätzliches Interesse zwar geweckt, allerdings nicht so sehr, dass ich das komplette Buch lesen wollte.

Also habe ich mich bei YouTube auf die Suche nach Videos gemacht, in denen das Konzept vorgestellt wird. Es gibt auch mehrere Vorträge mit Hal Elrod dazu (zum Beispiel hier), allerdings war mir das auch in amerikanischer Weise zu sehr aufgebläht. Dann habe ich das Video von Brian Johnson gefunden, der in knapp elf Minuten die seiner Meinung nach fünf wichtigsten Ideen aus dem Buch vorstellt. Das habe ich mir angeschaut und daraus auch etwas mitgenommen.



Was ich für mich an Anregungen mitgenommen habe:
- Herausforderungen sind Chancen, Großes zu erreichen
- Der Start in den Tag bestimmt, wie der Tag wird
- Den Tag mit Stille, Sport, guten Inhalten und (Tagebuch) schreiben beginnen
- Morgens beim wach werden wirklich aufstehen, den Tag beginnen wollen
- Welche Gewohnheitsveränderungen sind es wirklich wert, die Mühe dafür auf sich zu nehmen?

Gewohnheitsänderungen laufen nach Hal Elrod in drei Phasen ab:
- die ersten zehn Tage fühlt es sich unerträglich an
- die zweiten zehn Tage ist es nur noch anstrengend
- in den nächsten zehn Tagen etabliert sich das Habit
> nach 30 Tagen (kann auch länger dauern) ist die Veränderung in das Leben integriert

Ach ja, das "before 8 AM" habe ich für mich nicht mitgenommen ;-) und ich sehe auch nicht so unbedingt, dass diese ganzen Schritte gleich zu Beginn des Tages statt finden müssen, sondern eher dass sie Elemente eines jeden Tages sein sollten, also Stille, Sport, gute Inhalte und (Tagebuch) schreiben. Das gleich am Morgen zu tun bringt natürlich die Vorteile, dass es erledigt ist und auch ein gutes Gefühl für den Rest des Tages gibt und die richtige Einstimmung. Dennoch lässt sich das meiner Meinung und Erfahrung nach nicht immer so umsetzen und kann für mich auch zu Stress führen, wenn ich dafür andere mir wichtige Dinge dann weiter nach hinten aufschieben muss.

Hier nochmal das Tafelbild zur Orientierung:


* Affiliate Link