Donnerstag, 11. Mai 2017

Abendnotizen statt Morgenseiten

Durch Christian Müller bin ich auf das Konzept der Morgenseiten aufmerksam geworden, das er hier vorstellt: http://www.sozial-pr.net/morgenseiten-kreativ-und-voller-energie-in-den-tag/. Ich bin allerdings darauf gekommen, weil er die Kopfzeile der Morgenseiten oft bei Instagram einstellt.

Morgens schreibe ich auch kurz am PC Tagebuch. Allerdings ist das eher eine Bestandsaufnahme - wie war die Nacht, wie fühle ich mich heute, was steht an, worauf freue ich mich und was beschäftigt mich, was bringt mir ggf. auch eine gewisse Unruhe.

Abends hingegen versuche ich um 23 Uhr offline zu gehen (mitunter wird es leider auch etwas später, aber üblicherweise ist um spätestens 23:30 Uhr wirklich Schluss), setze mich dann auf das Sofa und nutze den Tagesausklang, um mir bewusst zu machen, was an diesem Tag schön war und was ich positiv fand. Und dazu schreibe ich mir dann Stichpunkte auf mit einem "+" davor. Und darunter kommen auch die Punkte, die ich eher als negativ empfunden habe - mit einem "-" davor und ich achte darauf, dass es weniger oder höchstens gleich viele Punkte sind wie bei den Zeilen mit dem "+" - was üblicherweise auch kein Problem ist.

Und wenn mich dann noch etwas beschäftigt (oft sprudeln die Gedanken gerade dann los, wenn ich endlich etwas zur Ruhe komme), wird das darunter notiert, so dass es damit abgelegt ist und ich es am nächsten Tag aufgreifen kann.

Meist stellt sich dabei dann nach einiger Zeit eine gewisse Müdigkeit ein und ich gehe dann oft recht entspannt ins Bett und habe das Gefühl, dass der Tag so "rund" geworden ist.

Und am nächsten Morgen übertrage ich diese Abendnotizen dann in mein PC-Tagebuch. Das erscheint zwar wie doppelte Arbeit, aber mir hilft es, damit die Verknüpfung zwischen den Tagen her zu stellen, gut in den neuen Tag rein zu kommen und mir bewusst zu machen, was der Vortag alles an schönen Erfahrungen gebracht hat. Und die negativen Punkte erscheinen nach einmal drüber schlafen oft schon viel kleiner oder mit neuer Energie zumindest so, dass diese aktiv angegangen werden können, sofern das nötig ist.

Hier noch ein kleiner Auszug des Anfangs meiner gestrigen Abendnotizen:


Den Haken gibt es dann übrigens am nächsten Morgen, wenn ich die Notizen übertragen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen